PREMIUM Equity Partners übernimmt Mehrheit der ic! berlin-Gruppe


Nachfolgeregelung und Stärkung des internationalen Wachstums der exquisiten Berliner Brillen-Manufaktur


Berlin und Frankfurt am Main, 20. Oktober 2017


Von PREMIUM Equity Partners, Frankfurt am Main, beratene Fonds haben die Mehrheit der ic! berlin-Gruppe, Berlin, erworben. Der Mitgründer und alleinige Gesellschafter, Ralph Anderl, bleibt wesentlich beteiligt und wechselt in den Beirat des Unternehmens. Der CEO, Jörg Reinhold, hat sich ebenso im Rahmen der Nachfolgeregelung am Unternehmen beteiligt und wird mit seinem kreativen Team das internationale Wachstum dieses Premium-Herstellers fortsetzen.


ic! berlin wurde 1999 gegründet und hat sich zu einer der international bekanntesten deutschen Brillenmarken im oberen Preissegment entwickelt. Die Kollektionen von Sonnen- und Korrekturbrillen zeichnen sich durch eine hohe Manufaktur-Qualität und exzellenten Tragekomfort aus. Bekannt wurde ic! berlin durch sein patentiertes schraubenloses Gelenk und als Pionier der extra-leichten Metallbrille. Das Produktportfolio beinhaltet heute neben Metall auch alle anderen bekannten Materialien, wie Acetat, 3D-gedruckte Polyamid-fassungen sowie Büffelhorn, die alle in der eigenen Produktion in Berlin hergestellt werden. Das Unternehmen hat heute bereits eine beachtliche globale Strahlkraft. Gestelle von ic! berlin werden in mehr als 60 Ländern weltweit vertrieben und zwei Drittel des Umsatzes werden außerhalb Europas erwirtschaftet, insbesondere in USA und Asien.


Für ic! berlin arbeiten weltweit rund 190 Mitarbeiter an internationalen Standorten in Europa, USA und Asien. PREMIUMs Industriepartner und neuer Beiratsvorsitzender Dr. Wolfgang Rebstock, langjähriger ehemaliger CEO des internationalen Optikunternehmens Eschenbach, meint: „Die Kreativität der engagierten Mitarbeiter ist die Basis für das weitere Wachstum von ic! berlin. Wir möchten in den nächsten Jahren den Bekanntheitsgrad der Marke noch steigern und den Vertrieb verbreitern, damit die Begeisterung für ic! berlin weltweit zunimmt. Kern der Entwicklung ist die hochklassige eigene Fabrikation in Berlin, die dem Unternehmen eine hohe design-to-market-Fähigkeit gibt.“


Ralph Anderl: „Mit PREMIUM konnte ich die Nachfolge für mein Unternehmen erfolgreich einleiten. Zusammen werden wir den kompromisslosen Weg von ic! berlin fortsetzen. Ich freue mich, dass wir unsere neuen Miteigentümer für unsere Zukunftsprojekte begeistern konnten. Als weltweiter Blechbrillenverkäufer werde ich dem Unternehmen eng verbunden bleiben.“


Marcel van Wijk, Managing Partner von PREMIUM: „Wir freuen uns auf die Umsetzung der Wachstumspläne mit ic! berlin. Die internationale Präsenz, das Produktions- und Design Know-how und die Dynamik des ic! berlin-Teams sind exzellente Voraussetzungen dafür.“